Joseph Wirt

  • Joseph Wirt (*2.März 1995 in Dortmund) ist ein deutscher Politier (Bündnis 90/ Die Grünen).
    Privates


    Joseph Wirt wurde 1995 in Dortmund, NRW, als jüngstes von drei Geschwistern geboren. 2014 schluss er sein Abitur ab, bevor er 2015 mit einem Geschichtsstudium begann, welches er 2019 abschloss. Joseph Wirt ist unverheiratet und hat keine Kinder.


    Politischer Werdegang


    Am 14.6.2020 wurde Joseph Wirt Mitglied der Partei DIE LINKE, zuvor hatte er einen Mitgliedsantrag an die SPD geschickt, diesen allerdings wieder zurückgezogen. Vom 15.6 bis zum 23. 66. war er für die Fraktion der Linke im Landtag, bis er am 23. aus der Partei austrat und sein Mandat abgab. Joseph Wirt trat am 19. juli den Grünen bei und wurde beim 2. Ordentlichen Parteitag am 7.8.2020 zum Generalsekretär gewählt, von dem 25.08.2020 bis zum 4.10.2020 war er zudem Landesvorsitzender des Landesverbandes Nordrhein Westfalen. Am 3.9.2020 wurde er zum Minister für Wirtschaft, Finanzen und Innovationen im Kabinett Helmig I Ernannt. Bei der 2. Landtagswahl am 20.9.2020 wurde er in den Landtag NRW gewählt. Am 2.10.2020 wurde Pascal Helmig als Ministerpräsident wiedergewählt und Joseph Wirt im Kabinett Kabinett Helmig II zum stellvertretendem Ministerpräsidenten sowie zum Minister Für Inneres, Justiz und Bau ernannt. Am 2.11.2020 wurde Marc Slober zum Ministerpräsidenten gewählt, hiermit endete die Regierung aus Der Linken und den Grünen unter Pascal Helmig. Nachdem Joseph Wirt zur 2. Bundestagswahl auf Listenplatz 2 seiner Partei und als Teil der Spitzenkanidatendoppelspitze mit Alexander Maier-Maxfeld antrat, wurde er Bundestagsmitglied und Fraktionsvorsitzender der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen. Seit der Wahl von Herbert Aisinger am 15. 11.2020 zum Bundeskanzler ist er Bundesminister für Umwelt und Landwirtschaft als Teil der Jamaika Koalition im Kabinett Aisinger.


Teilen