Wahlen

Solange das Wählergruppensystem noch nicht implemetiert wurde gilt die Zusammensetzung der Wahlergebnisse mit 90% Stimmenergebnis und 10% Aktivität. Wir informieren gesondert über die Einführung.


Einleitung


Landtags- und Bundestagswahlen sind das Herzstück unserer Simulation. In regelmäßigen Abständen haben die Mitglieder der Community die Möglichkeit für eben diese Parlamente zu kandidieren und auch im Anschluss daran ihr eigenes Parlament zu wählen. Allerdings wird das Wahlergebnis nicht alleine über das Stimmenergebnis der Community gebildet sondern basiert auf insgesamt drei Säulen:

  1. Das Stimmenergebnis der Spieler
  2. Die Wählergruppen
  3. Die Aktivität

Dadurch soll gewährleistet werden, dass auch kleinere Parteien die Chance haben eine Wahl zu gewinnen und das Wahlergebnis zugleich nicht schon alleine über die Mitgliederzahlen der Parteien bestimmt wird. Nachfolgend werden die drei Säulen noch etwas näher beschrieben.



Das Stimmenergebnis der Spieler


Zu jeder Wahl gibt es die Möglichkeit der Spieler durch eine Wahl das Ergebnis zu beeinflussen. Dafür stehen für den entsprechenden Wahltag und im entsprechenden Forum Umfragen bereit, in denen zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr abgestimmt werden kann. Dieses Stimmenergebnis wird am Ende in das Gesamtergebnis eingerechnet.


Das Stimmenergebnis der Spieler zählt 50% des Gesamtergebnisses.


Die Wählergruppen


[folgt in Kürze]


Die Wählergruppen zählen 40% des Gesamtergebnisses.


Die Aktivität


Als letzter Punkt fließt die Aktivität der Parteien und deren Mitglieder mit in das Gesamtergebnis ein. Dafür werden Aktionen während des Wahlkampfes mit einer bestimmten Punktzahl bewertet und am Ende durch die Anzahl der Mitglieder, die auch auf der entsprechenden Wahlliste stehen, geteilt. Dies hat den Vorteil, dass auf der einen Seite Wahlbewerber dazu ermutigt werden einen aktiven Wahlkampf zu machen und auf der anderen Seite Parteien nicht unter einer Vielzahl von inaktiven Mitgliedern leiden. Die entsprechenden Aktionen, auf die es Punkte gibt sind:

  1. Tweets
  2. Pressemitteilungen
  3. Wahlplakate
  4. Pressekonferenzen
  5. Wahlvideos
  6. Teilnahme an Talkshows

Da der Punkt 6 "Teilnahme an Talkshows" natürlich etwas schwieriger zu bewerten ist, da nicht immer alle Personen Zeit haben und daher kleinere Parteien benachteiligt werden könnten, wird dieser Punkt etwas anders bewertet. Dafür werden alle Talkshows, die für eine bestimmte Wahl organisiert und zu der alle Parteien eingeladen wurden, zusammengezählt und ergeben so am Ende einen Anteil am Aktivitätsergebnis der Wahl. Die genauen Punktzahlen und die Gewichtung wird natürlich nicht veröffentlicht, damit keiner im Vorfeld weiß, wofür es mehr oder weniger Punkte gibt. So bleibt die Spannung erhalten und keiner kann sich seine eigen Punktzahl oder die der anderen Parteien vorab schon ausrechnen.


Die Aktivität zählt 10% des Gesamtergebnisses